Das Gottfried-Keller-Zentrum

zu Ehren von Gottfried Keller


Die Politische Gemeinde und die Reformierte Kirchgemeinde Glattfelden gründeten zu Ehren des Bürgers Gottfried Keller im Jahre 1979 die Stiftung Gottfried-Keller-Zentrum.  

 

Sie stellten die entsprechenden Gebäude mitten im Dorf neben der Kirche sowie einen namhaften Beitrag zu deren Renovation bereit. Zusammen mit den Geldern von Bund, Kanton Zürich und privaten Spendern konnten die verschiedenen Gebäude überholt und neu eingerichtet werden. Die Einweihung des Zentrums erfolgte 1985. Seither besteht mitten im Dorfzentrum von Glattfelden eine Begegnungsstätte mit der permanenten Gottfried Keller-Ausstellung, einer Galerie, den Künstlerstuben, einem Café, einem Atelier und Wohnungen.